Wie miete ich ein Auto in Estland?

Bist du in Estland? Haben Sie ein Projekt zur Anschaffung eines neuen Autos? Autoleasing ist alles, was Sie brauchen. Dieser Vertrag ist rentabler, vor allem, wenn Sie nicht genug Geld haben, um einen Kauf auf Kredit zu tätigen. In diesem Text informieren wir Sie darüber, wie Sie ein Autoleasing in Estland abschließen können.

Leasing
Bild aus dem Internet genommen

Lohnt es sich, das Auto am Ende des Leasingvertrags zu kaufen?

Der Mietvertrag mit Kaufoption sieht vor, dass die Summe bei Vertragsende zu zahlen ist, falls sich der Mieter für den Kauf des Autos entscheidet. Der Endpreis errechnet sich aus den gezahlten monatlichen Raten und der Jahresfahrleistung des Fahrzeugs. Wenn Sie ein neues Auto erwerben möchten, ist Leasing ein interessantes Geschäft. Es muss noch darauf hingewiesen werden, dass bestimmte Verträge eine erhöhte Zahlung des ersten Abonnements vorsehen.

Es ist auch möglich, das Auto zurückzugeben, wenn Sie der Meinung sind, dass der Kauf am Ende des Vertrages viel teurer ist als ein klassischer Kauf. Dennoch ist eine Anmietung mit Kaufoption preislich attraktiver als eine herkömmliche Finanzierung, also ein Autokredit.

Warum werden Leasingkredite oft abgelehnt?

Bei der Beantragung von Leasingkrediten wird Ihre Akte sowohl mit den Händlern als auch mit den Vermietern sorgfältig geprüft. Die Ablehnung von Akten ist bei Mietern durchaus üblich. Viele Autofahrer sind mit solchen Problemen konfrontiert. Sobald Ihre Datei eingereicht wurde, wird sie zunächst von den Händlern überprüft. Dann ist das Finanzinstitut an der Reihe, Ihre Anfrage zu prüfen. Ihre Datei muss den geltenden Verbraucherkreditgesetzen entsprechen, um akzeptiert zu werden. Vor der Kreditvergabe werden mehrere Kriterien geprüft, darunter:

  • Die Schuldenquote;
  • Kreditaufnahmekapazität;
  • Sowie Ihr Essen.

Wenn Sie diese Kriterien erfüllen, sind Sie auf dem besten Weg zu Ihrem neuen Auto.

Ist es möglich, mit einem geleasten Auto in ein anderes Land zu ziehen?

Wenn Sie umziehen, ist es schwierig, Ihr Auto mitzunehmen, besonders wenn der Vertrag noch nicht abgelaufen ist. Tatsächlich können Sie beim Leasing ein Auto für einen festen Zeitraum mieten, in der Regel zwischen 24 und 72 Monaten, mit der Möglichkeit der Rückzahlung am Vertragsende. Beachten Sie, dass der Eigentümer des Fahrzeugs immer der Leasinggeber ist, solange sich der Leasingnehmer nicht für den Kauf des Autos entscheidet.

Tatsächlich ist der Leasingnehmer verpflichtet, das geleaste Auto in dem Land zu versichern und zuzulassen, in dem Sie leben. Es wird daher etwas schwierig sein, das Auto in ein anderes Land zu bringen, wenn man weiß, dass die Leasingbedingungen von Land zu Land fast unterschiedlich sind. Wenn Sie zum Beispiel nach Deutschland ziehen möchten, entdecken Sie unseren Artikel auf Wie miete ich ein Auto in Deutschland? Es ist auch möglich, dass der Leasinggeber, der den Vertrag ausstellt, der Registrierung des Autos in einem anderen Land widerspricht. Dieser Fall ist im Autoleasing üblich.

Gefällt es Ihnen? Teilen Sie es!

Alucare ist ein unabhängiges Medium. Unterstützen Sie uns, indem Sie uns zu Ihren Google News-Favoriten hinzufügen:

Einen Kommentar abgeben